· 

Schlagkraft erhöhen

Um die Schlagkraft zu erhöhen, reicht es nicht allein aus, die Muskelkraft des Arms zu trainieren. Wer hart schlagen will, muss auch stabil stehen können. Das ist aber noch lange nicht alles: Alle Muskeln im Körper müssen auf funktionelle Art und Weise zusammenarbeiten, sodass sie eine möglichst hohe Effizienz erreichen. In diesem Falle einen möglichst harten Schlag.

 

Die Muskulatur muss also stabilisieren. Man kann sie in Stabilisatoren und Mobilisatoren einteilen:

 

Lokale Stabilisatoren (z.B. Zwerchfell, Beckenboden, schräge Bauchmuskeln) sind tiefe und gelenknahe Muskeln, die kaum Kraftpotenzial haben. Sie arbeiten mit wenig Kraft, sind aber dafür sehr resistent gegen Ermüdung.

 

Globale Stabilisatoren unterstützen die lokalen Stabilisatoren. Sie wirken auf mehrere Gelenke und sind somit auch für die Körperhaltung zuständig. Zusätzlich kontrollieren sie den Bewegungsfluss im Bewegungsradius und das Gleichgewicht.

 

Globale Mobilisatoren sind oberflächliche Muskeln. Sie sind für lokale Halte-, Kraft- und Bewegungsaufgaben (Zielmotorik) zuständig. Dem globalen System lassen sich die Muskelschlingen zuordnen. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur dynamischen Rumpfstabilität.

 

Bei allen kommt Funktion zuerst, die Anatomie folgt. Muskelwachstum ist also ein Anpassungsvorgang. Was gebraucht wird, wird beibehalten oder aufgebaut, was nicht benutzt wird, wird abgebaut. Das ist nicht nur bei den Muskeln so, sondern auch beim Gehirn.

 

Um die eigene Schlagkraft zu erhöhen, gibt es viele gute Übungen, die dich schneller machen und dir mehr Power geben. Hier sind 3 einfache Tipps, die auch Anfänger regelmäßig nutzen können, um auf's nächste Level zu kommen:

1. Liegestütz-Variationen sind an und für sich schon super, um sie immer mal wieder ins Training einzubinden. Beim explosiven Abdrücken wird die Schnellkraft gesteigert und gleichzeitig der Core trainiert, da er für Stabilität sorgt.

2️. Das gute alte Schattenboxen. Hierbei trainieren wir Bewegungsabläufe und Schlagtechniken. Durch das resistance band sorgen wir gleichzeitig für einen erhöhten Widerstand beim Schlagen und schulen außerdem den Fokus, die Koordination und Ausdauer.

 

3️. Kurze schnelle Schläge mit dem resistance band ermöglichen dir, die komplette Muskelkette zu trainieren. Beine, Hüfte, Wirbelsäule und Arme arbeiten dabei dynamisch zusammen.

 

Diese Übungen findet ihr auch als Video auf unserem Instagram-Kanal.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0